Ad-Hoc | 23.06.21

Übernahme der BRH Generalplaner GmbH führt zu Anpassung der Prognose für 2021

Berlin, 23.06.2021 – Die IGP Advantag AG (ISN DE000A1EWVR2, WKN A1EWVR) erwirbt über ihre Tochtergesellschaft IGP Ingenieur AG 100 % der Geschäftsanteile der BRH Generalplaner GmbH, Berlin.

Die BRH Generalplaner GmbH ist seit Unternehmensgründung in sämtlichen Generalplanerleistungen von der Grundlagenermittlung über Planung und Bauleitung bis hin zur Objektbetreuung tätig. Mit ihren Erfahrungen, Kunden und Umsatz- sowie Ergebnisbeiträgen wird die BRH bereits im laufenden Geschäftsjahr zum Unternehmenserfolg der IGP Advantag AG beitragen.

Der Kaufpreis beläuft sich auf einen mittleren einstelligen Millionenbetrag.

Der Erwerb hat positive Einflüsse auf die Vermögens-, Finanz- und Ertragslage des IGP Advantag Konzerns und führt deshalb zu einer Aktualisierung der Prognose über das laufende Geschäftsjahr 2021.

Für die Gesamtleistung des IGP Advantag Konzerns erwartet der Vorstand nun ein Wachstum auf 47 bis 50 Mio. EUR (bislang 43 bis 45 Mio. EUR). Das EBITDA soll auf 5 bis 7 Mio. EUR (bislang 4 bis 5 Mio. EUR) EUR steigen.

 

 

 

Kontakt:

IGP Advantag AG
Raik Heinzelmann
Vorstand
Friedrichstraße 61
10117 Berlin
Tel.: +49(0)2831.1348220
Mail: aktie@igp-advantag.ag

Ende der Ad hoc-Mitteilung

teilen arrow_drop_down